CoPS Zukunft der Arbeitsplatztechnologie

Die digitale Transformation verändert auch den Arbeitsplatz und die Art und Weise, wie gearbeitet wird. Möglich machen das neue Lösungen wie die folgenden:

  • Work Space Management: Der automatisierte Betrieb der Arbeitsplätze spart Zeit und Kosten. Dies betrifft u.a. die Bereitstellung der benötigten Software und die Netzwerkverbindung zu den Cloud-Spaces.
  • Virtual Personal Assistants (VPAs): Virtuelle Assistenten werden durch die fortschreitende Entwicklung im Bereich Künstliche Intelligenz auch im Unternehmensumfeld immer wichtiger. Die heute verfügbaren Systeme gehen bereits so weit, dass sie einfachere Sachbearbeitertätigkeiten übernehmen können.
  • Arbeitsorganisation: Mit neuen Werkzeugen können Mitarbeiter ihre Aufgaben besser strukturieren. Statt die Kommunikation aller Projekte über Emails zu bearbeiten, werden Projektwerkzeuge die Aufgaben inhaltsbezogen zusammenführen.
  • Automatische Bereitstellung von Umgebungswissen (ambient knowledge): Auf den Nutzer zugeschnittene Informationen werden automatisiert und auf Basis von Algorithmen bereitgestellt. Welche Informationen ein Mitarbeiter wann genau braucht, lernen diese Systeme aus dem Verhalten der Anwender.
  • Augmented und Virtual Reality: Einsatzgebiete virtueller Erlebniswelten sind Trainings und der Bereich Service. Intelligente Brillen blenden beispielsweise Informationen ein, mit deren Hilfe ein Service-Techniker ein Gerät leichter instandsetzen oder zusammenbauen kann. Auch werden sich weitere Anwendungsfelder herauskristallisieren, bei denen Anwender mit natürlichen Gesten komplexe Prozesse steuern können.
  • Microlearning: Anwender müssen sich selbständig Detailwissen zu neuen Tools erarbeiten, um sie optimal einsetzen oder sinnvoll mit anderen Anwendungen kombinieren zu können. Neben den klassischen Seminaren werden zunehmend Videos, Quiz-Fragen oder Textnachrichten für die Verbreitung der Inhalte genutzt werden.

In dieser Arbeitsgruppe werden neue Technologien für den Arbeitsplatz vorgestellt und ihre Auswirkungen diskutiert.